Samstag, 21. August 2021

Die Heilige Lucija von Krk

Sveta Lucija - Einzigartig! Autochton! 

Sveta Lucia, nach dem Urlaub zuhause auf der Terrasse

War nicht leicht zu finden, die Ecke da auf der Insel Krk und der Ort Vrbnik. Wir haben uns mehrfach verfahren und dabei herrliche Buchten und Ausblicke auf die Dalmatische Küste und die Karstinseln entdeckt -  bis wir endlich das Weingut KATUNAR gefunden haben. Gefühlt im hinterletzten Kaff, seltsame Leute dort ....oder waren wir nach der stundenlangen Suche nach dem Weingut auf dieser Karst Insel auch seltsam geworden? 
Doch wie schön war es nun schließlich diese einzigartige kleine Weinlandschaft kennen zu lernen. Ein kleines Tal zwischen bewaldeten karstigen Hügeln, wo die abendliche Meeresbrise durch die Reben bläst und die Blätter und die Trauben gesund hält. Und wie schön war es dann diesen aussergewöhnlichen sanften Wein zu probieren. Der dazu noch so wunderschön schmelzig rüber kommt mit seinen 13% Alc. Er legt sich ganz zart auf die Zunge. Am Anfang Zimtstangen, nein eher Muskatblüte, und dann kommen noch Zitronenzesten dazu von ganz reifen Zitronen, eher in Richtung Bergamotte. Ein feiner Säurekick! Pulverdampf hat der der Wein auch, sprich. Energie! Ein bisschen Birne kommt jetzt. Ach, toll. Die Aromen, der Wein ist einzigartig!! Kaum zu beschreiben.  Doch ich habe mich bemüht ;-)

Weinbau auf Krk


Weinbeschreibung von Katunar:

Žlahtina sv. Lucija

Dieser Wein wird aus Žlahtina Bijela hergestellt, der autochthonen Weinsorte der Insel Krk, die auf dem Standort Supele in der Nähe des für die Tafel von Baška berühmten Kirchleins Sv. Lucija wächst.
Wegen dieser Lage bezaubert er durch tiefere Töne seiner gelbgrünen bis goldgrünen Farbe. Die Aromen erinnern an Quitten, Pfirsiche, Zitrusfrüchte, Rosen… Das Spiel von Säure und Zucker zeigt seine Eleganz, oder Grandezza, wie man es noch sagen könnte.
Die Mineralität ist betont und ein schöner, edler Endgeschmack nach Ananas und reifen Trauben gibt dem Wein eine elegante Süße, die noch eine Weile angenehm auf dem Gaumen bleibt.
Wir empfehlen ihn zu allen Gerichten aus weißem Fleisch, Fisch, Nudeln oder Reis mit Meeresfrüchten, aber auch zu Brodetto mit Maisbrei und zu bekanntem Lammfleisch aus Krk.

Kvarner Scampi, frisch aus dem Adriatischen Meer
In einer Konoba bei Rijeka: Kvarner Scampi, frisch aus dem Adriatischen Meer
mit der traditionellen Beilage aus Mangold-Kartoffelgemüse


wikipedia

Žlahtina ist ein Weißwein aus der Gemeinde Vrbnik auf Krk (Kroatien). Die für den Wein verwendete Rebsorte ist eine autochthone Art, die nur in der Umgebung von Vrbnik im östlichen Zentrum der Insel sowie bei Crikvenica auf dem Festland wächst. Der Žlahtina und andere Weißweine aus Vrbnik sind für ihren mineralischen Charakter bekannt.

Als Bela Zlathnina und Zlahtina wird in Slowenien (→ Weinbau in Slowenien) auch die Rebsorte Gutedel bezeichnet. Ob bei der kroatischen Rebsorte Žlahtina ein Zusammenhang zum Gutedel besteht, ist nicht bekannt. Aufgrund der späten Reife der Sorte Žlahtina erscheint ein Zusammenhang jedoch unwahrscheinlich.

Siehe auch den Artikel Weinbau in Kroatien sowie die Liste von Rebsorten. (Quelle: wikipedia)

Weinlandschaft bei Vrbnik auf Krk


Und hier noch Infos zu benachbarten Weingütern:

Der Žlahtina ist der einzige Wein der Produktionsgemeinschaft Gospoja. Hier haben sich eine Gruppe von kleinen Weinbauern zusammengefunden, um einen der bekanntesten Weißweine Kroatiens zu produzieren. Franjo Toljanić macht aus dem Žlahtina einen frischen, jungen Weißwein, der vor allem im Sommer gut und viel getrunken wird.
Zentrum des Weinanbaus auf Krk ist der Ort Vrbnik, auf der dem Festland zugewandten Seite der Insel. Vrbnik war der Sitz der Frankopanenfürsten, die lange Zeit das Geschehen bestimmten. Heute gilt Vrbnik als eine Hochburg des Weißweins. In einer ganzen Reihe von Konobas können Sie den Vrbnička žlahtina probieren. Der Misno Vino (siehe Bild unten) ist eigentlich ein Dessert Wein. (Quelle: unbekannt)

"Agricultural family farm Toljanić was established in 1995. Based on the centuries-old family tradition of growing indigenous wine variety – Zlahtina. In addition to growing grapes and wine production Toljanić family has expanded it to hospitality in order to offer their product through their own restaurant. Žlahtina is a first-rate quality wine produced in an area of about 120 hectares in Vrbnička valley on the island of Krk in Croatia. Zlahtina Toljanić has received a series of official recognition and the right to a protected label, “Original Croatian” among 80 other products, and ranks fourth on the list of the most famous Croatian wines (Pošip, Dingač, Ivan Dolac, Zlahtina)." (Quelle: wine and more)






Alle Fotos © Ute Mangold, wiesengenuss

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gernot Kollmann - Immich Batterieberg

"Die schönste Zeit...". Wann war denn nochmal das Konzert von Bosse beim Weingut Immich-Batterieberg?? fragte ich Gernot Kollmann ...